Zum Hauptinhalt springen

Spenden für Swisttal

EAT unterstützt Flutopfer

Mitte Oktober erreichte die Elektro-Anlagen-Technik EAT GmbH aus Wallenhorst ein Spendenaufruf für die Flutopfer im Swisttal. Hier sind im Juli diesen Jahres hunderte Haushalte von den Wassermassen überrascht worden und seit dem auf Hilfe von außen angewiesen. Ein Wallenhorster Bauunternehmer im Ruhestand wollte nicht nur vom Fernseher aus zusehen, sondern direkt vor Ort Hilfe leisten. Hierzu hat er Minibagger und eine Unmenge an Material auf den Anhänger geladen und sich auf den Weg in das Swisttal gemacht.

Über einen Lieferanten hat die Geschäftsleitung der EAT von seiner Aktion gehört und war natürlich direkt bereit, die Aktion mit Elektromaterial für den Wiederaufbau zu unterstützen. Sofort hat Ralf Koch, Geschäftsführer der EAT, die benötigten Materialien zur Verfügung gestellt und somit konnten diese direkt mit auf den Weg in das Swisttal gebracht werden, um den Menschen vor Ort zu helfen.

„Für uns ist es selbstverständlich, bei solchen Aktionen unsere Hilfe anzubieten“, sagt Ralf Koch.